Die Kartoffelreibe - Modelle, Preise & Tests

Genau genommen ist die Bezeichnung "Kartoffelreibe" ziemlich unpassend, denn die Kartoffelreibe reibt alles: Möhren, Äpfel, Hartkäse, sogar Nüsse lassen sich mit ihr fein oder grob zerkleinern. Kartoffeln natürlich auch. Mit einem zusätzlichen Gurkenhobel ausgestattet entstehen im Handumdrehen feine Scheiben für einen schmackhaften und erfrischenden Gurkensalat mit diesem Alleskönner.

Unverzichtbar in jeder Küche: die Kartoffelreibe

Kartoffelreiben werden in flacher Ausführung zur Auflage auf eine Schüssel angeboten, als Vierkantreibe zum Aufstellen, mechanisch betrieben mit Kurbel oder als elektrisches Küchengerät. Je nach Verwendungszweck sind alle diese Arten sinnvoll, wenngleich sich meist nur eine im Haushalt befindet: Für die schnelle Zubereitung von Rohkost in kleinen Mengen ist die Küchenmaschine häufig zu anspruchsvoll in der Handhabung und für das Reiben großer Mengen Kartoffeln für Klöße oder Kartoffelpuffer sind Handreiben oft nicht bequem genug. Mehr als eine Reibe ist also durchaus sinnvoll. Es kommt darauf an, wie vielfältig und abwechslungsreich gekocht wird.

Handreiben für die schnelle Nutzung

Handreiben unterteilen sich vornehmlich in flache Reiben zur Auflage auf eine Schüssel und in Vierkantreiben, die in das Gefäß gestellt werden. Vierkantreiben verfügen an jeder Seite jeweils über eine Reibefläche, welche die gesamte Höhe und Breite in Anspruch nimmt, wohingegen flache Reiben auf einer ähnlich großen Fläche häufig zwei Stufen unterbringen. Werden flache Reiben bevorzugt, kann auch hier eine Reibe mit nur einer Einstufung optimal sein. Meist führt das allerdings dazu, dass sich mehrere Reiben in einem Haushalt finden: grob für Rohkost, feiner für geriebene Kartoffeln und zusätzlich ein Hobel für Gurkenscheiben.

Schneller durch Mechanik

Mechanische Kartoffelreiben arbeiten ähnlich einem Fleischwolf: Oben werden die Kartoffeln oder das Gemüse eingefüllt, in der Mitte befindet sich ein Einsatz mit der eigentlichen Reibe und mittels einer Handkurbel wird das Gemüse gerieben. Mechanische Reiben besitzen den Vorteil, dass sich meist verschiedene Reiben einsetzen lassen, sodass sie platzsparende Geräte bei maximaler Einsatzmöglichkeit darstellen. Zudem ist hier die Verletzungsgefahr deutlich geringer, denn je kleiner die Nahrungsmittel beim Reiben werden, desto größer die Gefahr, sich die empfindlichen Fingerspitzen zu verletzen. Deshalb sollte bei Handreiben stets die Art bevorzugt werden, die eine Halterung für das Nahrungsmittel vorsehen. Bei mechanischen und elektrischen Kartoffelreiben entfällt diese Vorsichtsmaßnahme und es kann die ganze Kartoffel ohne Verlust gerieben werden.

Elektrische Kartoffelreiben

Ziehen Sie ein stromabhängiges Gerät vor, lohnt ein Blick auf die weiteren Nutzungsmöglichkeiten. Die meisten elektrischen Kartoffelreiben arbeiten mit rotierenden Scheiben, die den Vorgang des Reibens übernehmen. Je nach Hersteller kann die Rotation auch zu anderen Zwecken genutzt werden. So eignet sich die Kartoffelreibe häufig auch zum Entsaften, kann zumindest leichte Massen wie Ei aufschlagen oder lassen sich frische Milchshakes zubereiten. Ein voluminöses Küchengerät, das nur einen Zweck erfüllt, fristet erfahrungsgemäß ein Dasein in der hintersten Ecke des Küchenschranks. Kommt es hingegen täglich zum Einsatz gebührt ihm ein prominenter Platz auf der Arbeitsfläche und es wird durch treue Dienste diesen Ehrenplatz rechtfertigen.

Eine scharfe Reibe verspricht ein schnelles Arbeitsergebnis

Ähnlich einem Messer nutzen sich die Schneidekanten von Kartoffelreiben mit den Jahren ab. Ein Austausch ist immer dann sinnvoll, wenn das geriebene Gut breiig wirkt oder der Arm zu schnell erlahmt. Um möglichst nachhaltig Freude an seiner Kartoffelreibe zu behalten, ist Edelstahl das Material der Wahl. Aber auch hier sind Ermüdungserscheinungen mit den Jahren kaum zu vermeiden. Bei elektrischen Kartoffelreiben empfiehlt es sich daher, auf einen Hersteller zu setzen, der auch noch nach langer Zeit den Austausch von Verschleißteilen garantieren kann.

Schier unendliche Auswahl bei Kartoffelreiben

Nicht nur bei der Art der Kartoffelreibe auch bei den Herstellern ist die Menge des Angebots beachtlich: Leifheit, Fackelmann, Severin, Mulinex sowie alle anderen führenden Produzenten von Küchenhelfern bieten Kartoffelreiben an. Handreiben sind praktisch in jeder Haushaltwarenabteilung von unterschiedlichen Anbietern zu finden, bei mechanischen Kartoffelreiben ist die Suche schon etwas aufwendiger. Elektrisch betriebene Kartoffelreiben stehen allerdings wieder in großer Auswahl zur Verfügung. Egal, für welches Gerät Sie sich entscheiden: Achten Sie auf hochwertige Verarbeitung und leichte Reinigungsmöglichkeiten.

1705 Stimmen, aktuell 2,93 von 51705 Stimmen, aktuell 2,93 von 51705 Stimmen, aktuell 2,93 von 51705 Stimmen, aktuell 2,93 von 51705 Stimmen, aktuell 2,93 von 5
(2,93 von 5 bei 1705 Stimmen)
 schliessen

Aktuelle SONDERANGEBOTE und TOP-Kartoffelschäler für Sie!

HIER KLICKEN